Natürliche Arzneimittel gegen Menstruations-Beschwerden: Schafgarbe und Hirtentäschel beim BfArM registriert

Diapharm stellt ein pflanzliches Arzneimittel mit Capsella zur Verminderung starker Menstruationsblutungen in Deutschland zur Auslizensierung bereit (Mock-up).

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat dem Pharma-Dienstleister Diapharm zwei interessante traditionelle pflanzliche Registrierungen für Arzneimittel bei Menstruations-Beschwerden erteilt. Erstmalig steht mit Capsella bursa pastoris (Hirtentäschel) ein pflanzliches Dragee zur Verminderung starker Menstruationsblutungen bei Frauen mit regelmäßigen Menstruationszyklen ab 18 Jahren zur Verfügung. Die ebenfalls neu registrierte Filmtablette Achillea millefolium (Schafgarbe) wird zur symptomatischen Behandlung leichter Krämpfe während der Menstruation bereits ab 12 Jahren eingesetzt. „Der Wunsch nach natürlichen pflanzlichen Behandlungsoptionen nimmt stetig zu“, sagt Nicole Sibbing, Director bei Diapharm (www.diapharm.com): „Dieser Wunsch der Verbraucher in Richtung ‚grün‘ steht im direkten Bezug zum gesellschaftlichen Wandel.“ Diapharm vertreibt die apothekenpflichtigen Arzneimittel nicht selbst, sondern lizensiert die Präparate an Arzneimittelfirmen mit eigenen OTC-Marken, die ihr Portfolio erweitern wollen, national und europaweit aus.

„Pflanzliche Arzneimittel haben häufig eine regionale Tradition“, erläutert Dr. Rainer Kolkmann von Diapharm: „Was in einem EU-Staat seit Jahrzehnten etabliert ist, kann in anderen Staaten noch nahezu unbekannt sein. Wir nutzen konsequent die Möglichkeiten, solche Arzneimittel und neuen Potentiale aufzuspüren, europaweit zuzulassen und bekanntzumachen.“ In 23 Ländern hat das Unternehmen bereits über 500 solcher Arzneimittelregistrierungen und Zulassungen begleitet.

Neben Capsella und Achillea millefolium hat Diapharm zahlreiche weitere Dossiers, Zulassungen und Registrierungen für pflanzliche Präparate im Portfolio, für die der Pharma-Dienstleister Lizenzrechte an Arzneimittelhersteller vergibt.

Kontakt:  Nicole Sibbing
Tel: +49 251 60935-517
E-Mail

Weiterempfehlen:  
Aktuelles

 

  1. Sprechen Sie uns an!
  2. Servicetelefon: +49 251 609350 
    +43 1 5321606 

  3. E-Mail: info@diapharm.com

  4. Anrede*

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir nutzen Cookies zur Verbesserung des Nutzererlebnisses. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich damit einverstanden.