Wachstum in Lübeck: Diapharm zieht um

Der Diapharm-Standort Lübeck (www.diapharm.de) hat sich neuen Raum verschafft: Der Pharma-Dienstleister ist auf dem MFC-Gelände nahe der Fachhochschule Lübeck umgezogen. „Spätestens mit den ersten beiden Neueinstellungen in diesem Jahr war uns im alten Büro schlicht der Platz ausgegangen“, erklärt Dr. Guido Middeler, der Leiter des Diapharm-Standorts. Das Team aus Pharmazeuten, Biologen und Lebensmittelchemikern in Lübeck berät Unternehmen aus der Pharma- und Medizinprodukte-Branche in rechtlichen und technischen Fragen. In den nächsten Monaten will Dr. Guido Middeler die Zahl seiner Mitarbeiter von zehn auf 15 weiter aufstocken.

Größter Pluspunkt am neuen Büro ist für Dr. Guido Middeler aber, dass die Postanschrift gleich bleibt. Die neuen Räume liegen auf dem gleichen Gelände wie die bisherigen: „Wir übernehmen die Herstellerfunktion für zahlreiche Medizinprodukte, unsere Anschrift ist auf Packungsbeilagen und Umverpackungen gedruckt. Eine geänderte Adresse verursacht da immense Kosten.“ In dem fünfstöckigen Neubau der Technikzentrum-Fördergesellschaft mbH Lübeck hat Diapharm über 300 Quadratmeter Bürofläche angemietet. Neben dem Pharma-Dienstleister ziehen dort unter anderem eine Medizintechnik- und eine Softwarefirma ein.

Diapharm beschäftigt insgesamt rund 100 Mitarbeiter an Standorten in Münster, Oldenburg, Bielefeld, Lübeck und London. Das Tätigkeitsspektrum des Full-Service-Dienstleisters für die Gesundheitsindustrie reicht von Arzneimitteln über Medizinprodukte bis hin zu Kosmetika, Nahrungsergänzungsmitteln und diätetischen Lebensmitteln. 

(ca. 1.640 Zeichen)

Weiterempfehlen