Noch näher am Kunden: Diapharm eröffnet Standort in Frankfurt

Der Pharma-Dienstleister Diapharm (www.diapharm.com) expandiert in Deutschland: „Zum 1. Mai eröffnen wir einen neuen Standort im Herzen Frankfurts und wachsen damit näher an unsere Klienten im Rhein-Main-Gebiet heran“, erklärt Diapharm-Geschäftsführer Ralf Sibbing. „Unsere Mitarbeiter dort werden sich vor allem um unsere Wachstumsthemen kümmern: Qualitätsmanagement und Verantwortung für Arzneimittel und Medizinprodukte sowie strategisches Consulting für die Gesundheitsmittelindustrie.“ In diesen Bereichen will Diapharm in Frankfurt weitere Pharmazeuten und sachkundige Personen (QP) neu einstellen.

In den neuen Büros „An der Welle“ in Frankfurt wird auch die Diapharm-Tochtergesellschaft red otc development vertreten sein. Das Unternehmen entwickelt innovative OTC-Arzneimittel und verwandte Healthcare-Produkte. „Aus dem Zusammenrücken von Mitarbeitern aus Produktentwicklung, Qualitätsmanagement und Regulatory Affairs erwarten wir natürlich auch Synergieeffekte für neue Gesundheitsprodukte“, bestätigt Diapharm-Geschäftsführer Ralf Sibbing: „Auch in diesem Sinne ist Nähe ein Vorteil von Diapharm.“

Diapharm berät und begleitet Unternehmen bei der Entwicklung, Zulassung und Qualitätssicherung von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten in ganz Europa. Die Dienstleistungs- und Beratungsgesellschaft beschäftigt an ihrem Stammsitz in Münster sowie an Standorten unter anderem in Oldenburg, Lübeck, Wien (Österreich), Shanghai (China) über 100 Mitarbeiter.

(ca. 1.500 Zeichen)

Weiterempfehlen