Ergänzende bilanzierte Diäten – welche Änderungen ergeben sich durch das neue Recht?

20.09.2018 | BAH - Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller | Bonn (DE)
BAH - Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller
Ab dem 22. Februar 2019 gilt eine neue Rechtslage für „Foods for Special Medical Purposes“ (FSMP), also für Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke: die Delegierte VO (EU) 2016/128. Axel Turowski von Diapharm erläutert, welche Anforderungen die europäische Lebensmittelbehörde EFSA an das zugehörige FSMP-Dossier stellt und wie sich insbesondere Hersteller von ergänzenden bilanzierten Diäten auf die neuen Regelungen vorbereiten können.

Der Wissenschafts- und Wirtschaftsdienst des BAH (WiDi) hat mehrere namhafte Referenten eingeladen, am 20 September 2018 in Bonn die neue Situation für die ergänzenden bilanzierten Diäten zusammenzufassen. So wird neben Axel Turowski von Diapharm unter anderen Dr. Kirsten Plaßmann von der Kanzlei Kleiner Rechtsanwälte die Rechtslage zum wissenschaftlichen Nachweis, zur Delegierten Verordnung (EU) 2016/128 und dem Guidance Document der EU-Kommission erklären.

Weitere Informationen und Anmeldung >>

Weiterempfehlen:  
  1. Sprechen Sie uns an!
  2. Servicetelefon: +49 (0)251 609350 
    +43 1 5321606 

  3. E-Mail: info@diapharm.com
    info@diapharm.at

  4. Anrede*

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir nutzen Cookies zur Verbesserung des Nutzererlebnisses. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich damit einverstanden.