Diapharm stellt sich angehenden Wissenschaftsjournalisten

Im Kurs „Wissenschaftsjournalismus“ diskutierten Nina Gottwald (l.) und Carolin Hölscher (r.) pharmazeutische und gesellschaftspolitische Fragen mit Diapharm-Geschäftsführer Dr. Stefan Sandner. (Foto: Dr. Christian Weymayr)

Das Seminar Wissenschaftsjournalismus der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen hat Dr. Stefan Sandner zu einer Diskussion eingeladen: Die Studenten befragten den Diapharm-Geschäftsführer zu pharmazeutischen Themen, die „dem Volk auf den Lippen“ liegen.

Die Gelsenkirchener Studenten haben mit Sandner in kurzer Zeit ein breites Themenspektrum zur pharmazeutischen Industrie erörtert – von Rezeptpflicht, Freiverkäuflichkeit und Rx-to-OTC-Switches über das Thema Erstattung bis hin zu moralischen Aspekten und „schwarzen Schafen“ in der pharmazeutischen Industrie.

Vorgestellt wurde der Themenkomplex mit einem Einführungsfilm von Aniela-Maria Pacioianu. Durch das anschließende Gespräch führten Nina Gottwald und Carolin Hölscher. Dr. Stefan Sandner stellte der Runde dabei die Grundlagen des Pharmamarktes, seiner gesetzlichen Vorgaben und den daraus resultierenden, unterschiedlich regulierten Marktsegmenten vor. Anhand von Praxisbeispielen demonstrierte er darüber hinaus, welche Nebenwirkungen die häufig anzutreffende journalistische Praxis einer einseitigen Berichterstattung über "schwarzen Schafe" mit sich bringt – und welche Möglichkeiten einer journalistischen Darstellung auch den "weißen Schafen" Raum zur Differenzierung und Aufklärung bieten.

„Ein Insider mit Überblick, mit differenzierten Ansichten und mit Freude am Austausch – das war für uns alle ein großer Gewinn“, zog Kursleiter Dr. Christian Weymayr zum Ende der Runde sein Fazit: „Die Studierenden haben aus dieser einen Stunde mehr mitgenommen als ich ihnen in vielen Stunden hätte vermitteln können."

Weiterempfehlen:  
Aktuelles
  1. Sprechen Sie uns an!
  2. Servicetelefon: +49 (0)251 609350 
    +43 1 5321606 

  3. E-Mail: info@diapharm.com
    info@diapharm.at

  4. Anrede*

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir nutzen Cookies zur Verbesserung des Nutzererlebnisses. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich damit einverstanden.